Freitag, 7. Januar 2011

BUCHSEIFENSCHIEBER: TOD UND TEUFEL

DAS MAKING OF:
Tja endlich geschafft! Hätte aber nicht gedacht dass sich diese Seife zu einem Jahresprojekt entwickelt. Durch zu weiche Einleger (und zu wenig Zeit zum Sieden *tztzt*) habe ich leider meinen Zeitplan eingebüßt, aber nun ist sie nach 8monatiger (!) Entstehungszeit endlich bei den Empfängern angekommen.
Einige Bilder der Entstehung kennt ihr ja schon, wie den ersten Schwung Einleger oder eine Seifenschicht im Divi.
Hier folgt nun der Rest der Bilderserie:

Leider hab ich es verabsäumt ein Foto der Einleger am Boden zu machen bevor ich den schwarzen Seifenleim drauf geleert hab, ab was solls, stellt euch einfach viele kleiner Kölner Dome vor die da drunter schlummern.

Der Dom, als Hauptschauplatz des Romanes, durfte in der Seife natürlich nicht fehlen, schließlich fängt die ganze Geschichte ja auch dort an. (Danke Iris für den Auststecher - der ist klasse!)

Die Einleger sind jeweils unbeduftet und ungefärbt. Der schwarze Leim steht für die "Bösen" (angelehnt an das Buchcover) und ist mit schweren, balsamischen PÖs beduftet wie Dragons Blood, Frankincense & Myrrh und Chai Tea.

Die zweiten Einleger, die weißen Gesichter, stehen für den gesichtslosen Mörder des Dombaumeisters. Schlußendlich dreht sich in dieser Geschichte ja alles um die Suche dieses Verbrechers.


Eingegossen wurden die Gesichter dann in roter Transparentseife. Rot steht für die "Guten", wie Jacob - die Hauptfigur des Romanes. Beduftet ist sie mit PÖ Apfelgarten, da Jacob den Mord im Apfelgarten (beim Äpfel klauen) des Bischofes versehentlich beobachtete.

Hier sieht man ganz gut die schwarze und rote Schicht.


Ein Blick auf die Unterseite der fertigen Seife. Kölner Dom mit schwarzem Seifenleim...

...und der unbekannte Mörder der uns durch die rote Transparentseife beobachtet. *uuuah gruselig* ;)


Und in Wachspapier gewickelt und versiegelt wurde sie dann versendet.
Vielen Dank das ich wieder mitmachen durfte. Leider hats etwas länger gedauert, aber gut Ding braucht eben Weile ;)
Bis zum nächsten Schieber dann. :)

Kommentare:

Seifenrührer hat gesagt…

Wie cool ist das denn!
Da hast Du Dir aber wirklich eine Menge Arbeit gemacht. Wahnsinn.
Ich krieg mich gar nicht mehr ein.
Da kann ich nur sagen Hut ab.
lg.
Sylvie

Elli hat gesagt…

Wow geniale Seife .Das Buch knne ich nicht aber was du schreibst finde ich sie Seif auch total passend und genial umgesetzt.

LG Elisabeth

Netti hat gesagt…

Der Hammer!!! Respekt vor Deiner Arbeit und Kompliment zu diesem gelungenen Seifchen. LG Netti

Schaumzwerg hat gesagt…

Die viele Arbeit hat sich auf alle Fälle gelohnt :-)

LG
Eva

annesnewblog hat gesagt…

Sehr cool! Meinen Respekt vor allem für die gute Idee!!
Ich kenne das Buch... ;) Die Seife passt super!!
LG Anne