Dienstag, 28. Juli 2009

feige FEIGE


Manche Seifen lassen sich einfach gerne bitten, genauso so wie diese Madame hier.
Das "angeblich" knallrote DC Fire ist bisher höchstens ein rosarot-pink, das Bronze Mica ist zwar schön braun geworden aber vom Glitzereffekt ist bisher null zu sehen, und mein Lieblings PÖ Fig traut sich auch noch nicht hervor und ist gerade mal in homöopathischen Dosen zu erahnen.
Maaah, ich mag einfach keine Tussis. *pffff*
Dafür schäumt sie aber schon wie verrückt *yeah* und Dank dem gesponsorten Kamelmilchpulver von Claudia wird sie sicher trotzdem noch mein Seifensiederherzchen erfreuen :)

Kommentare:

erna-riccarda hat gesagt…

Wie man auf Deinem Blog bewundern kann bist Du ja wieder sehr aktiv. Ich wünsche Dir viele kreative Stunden und weiterhin gutes Gelingen.

LG von Erna

Kirsten hat gesagt…

oh du meine marmoriergöttin *auf die knie geht*

auch wenn die seife zickt so ist sie wunderschön geworden.

lg,
kirsten

claudia mold hat gesagt…

Die Farben sind traumhaft. Seit wann kann man sich auf was beim Seifeln verlassen, ausser das Vanille (fast) immer braun wird. *pfff

Schaumwerk hat gesagt…

Mei ist die wieder schön geworden! Echt klasse!
Wie? Feige kommt net durch? Ich habs ja nur gemischt mal verseift und das kam gut durch...vielleicht einfach bissl Geduld?

Hoedlgut hat gesagt…

Jaaa die Geduld,...gehört nicht gerade zum Standartrepertoir eines Sieders...oder? ;)

@Kirsten
Oh Danke für dein Lob, ich kann da nur Dank Vroni mitreden, die hat mir das damals im Divi gezeigt. *Lorbeerweiterreich*